Französisch am JKG

Das JKG bietet seit 1978 Französisch als Fremdsprache schon ab Klasse 5 an. Dieser großen Erfahrung und dem stimmigen Fremdsprachenkonzept ist es zu verdanken, dass unsere Fünftklässler Französisch als erste Fremdsprache wahrlich "spielend" lernen und dies mit großer Begeisterung tun! Dieser Sprachenzug mit Französisch ab Klasse 5 wird auch im Schuljahr 2018-19 wieder angeboten. Schüler, die diesen Zug besuchen, führen dann das Grundschul-Englisch in der 6. Klasse weiter. Um die Englischkenntnisse in Klasse 5 nicht brach liegen zu lassen, wird für diese Schüler ein "Englisch-Brückenkurs" eingerichtet.
Das JKG stellt damit dem Trend der Zeit, in der natürlich - und dies auch zu Recht! Englisch als die lingua franca gilt, die jedermann beherrschen und deshalb frühzeitig lernen muss, ein erfolgreiches Alternativmodell entgegen.

Denn:
Wenn Englisch auch heute die mit Abstand bedeutendste Weltsprache ist und Französisch diese Stellung schon lange verloren hat, so erleichtert das frühzeitige Erlernen des Französischen als das Latein der Zukunft das Erlernen jeder anderen Fremdsprache durch ein logisches und systematisches Regelsystem. Andere romanische Fremdsprachen und vor allem auch Englisch werden dadurch leichter erlernt.
Je früher Französisch gelernt wird, umso leichter fällt es.
Je früher Französisch gelernt wird, umso mehr Zeit haben die Kinder dafür.
Je früher Französisch gelernt wird, umso motivierter sind die Schülerinnen und Schüler.
Wir setzen unseren Schwerpunkt auf Kommunikation und schülerorientierte handlungsaktivierende Methoden, öffnen unseren Unterricht, integrieren die systematische Grammatikschulung und machen unsere Sprache somit attraktiv und wettbewerbsfähig.

Eine Fremdsprache, nur im Klassenzimmer gelernt, bringt nicht viel, eine Sprache muss gesprochen und angewendet werden. Daher haben die Schülerinnen und Schüler des JKG sehr häufig die Gelegenheit, ihre Kenntnisse auch praktisch anzuwenden:

  • Schon in der 5. Klasse findet im Rahmen des fächerverbindenden Unterrichts ein Ausflug in ein naturwissenschaftliches Museum (Le Vaisseau) in Straßburg statt;
  • in der 8. Klasse fahren die Schülerinnen und Schüler nach Mutzig (Elsass), um eine Festungsanlage kennen zu lernen.
  • in der 9. Klasse besuchen die Schülerinnen und Schüler das Musée Alsace-Lorraine in Schirmeck und das ehemalige Konzentrationslager Natzwiller-Struthof, dessen Außenstelle das KZ Leonberg war;
  • in der 10. Klasse wird das Europäische Parlament und Straßburg besucht.

Begegnungen mit Schülerinnen und Schülern unserer Partnerstadt Belfort (ab Klasse 6 als Wochenendaustausch und ein längerer Aufenthalt in Klasse 9) sowie ein Schüleraustausch mit Lyon (Klassenstufe 7) runden das Angebot ab.  Seit einigen Jahren motivieren wir immer mehr Schülerinnen und Schüler, an außerunterrichtlichen Sprachprüfungen (DELF) und Wettbewerben teilzunehmen. So haben wir bereits mehrere Bundes- und Landessieger im Bundeswettbewerb moderne Fremdsprachen stellen können. Schülerinnen und Schüler der Kursstufe nehmen seit Jahren mit Erfolg am Prix des lycéens allemands, einem Literaturwettbewerb des Institut français, teil. Seit dem Schuljahr 2017-18 nimmt das JKG an einem Pilotprojekt des Regierungspräsidiums teil, das die DELF Prüfung in den Unterricht der Klassenstufe 10 verankert.
Die Schülerinnen und Schüler erleben dadurch außerschulische Anerkennung und Erfolge.