Theater

Schon immer spielt Schultheater am JKG ein tragende Rolle. Besonders in der
Unter- und Mittelstufe werden in Proben und Aufführungen bei den Kindern Energien freigesetzt, die ihre Kreativität, Disziplin, Gedächtnisstärke und vor allem auch ihr Selbstbewusstsein in einer Weise stärken, die in anderen schulischen Bereichen kaum möglich ist. Durchhaltevermögen und Belastbarkeit sind weitere Eigenschaften, die hier „spielerisch“ für das spätere Leben trainiert werden und ein Team zusammenschweißen.

Da im JKG in dieser Altersgruppe auch das fremdsprachliche Theater gefördert wird, werden die Schüler auf unkomplizierte Weise an den Wortschatz für Alltagssituationen herangeführt.
Viele Schüler möchten ihrer Begeisterung für das Theaterspiel bis in die Oberstufe hinein Ausdruck verleihen. Hier bietet sich der Kurs „Literatur und Theater“ an, für den sogar Noten erteilt werden.
Alle Gruppen werden von sehr gut ausgebildeten TheaterlehrerInnen geleitet, aber es gibt auch immer wieder Schüler, die aus eigenem Antrieb eine Theatergruppe gründen.

Ein Alleinstellungsmerkmal des JKG sind unsere wunderbaren Theatermütter, die in Bezug auf Kostüme, Makeup und Requisiten mit unglaublichem Engagement für ein hohes professionelles und ästhetisches Niveau sorgen.
Und nicht zuletzt tragen die Techniker mit erstaunlichem Know-How und viel
kreativem Enthusiasmus dazu bei, dass bei den Aufführungen die Schulgemeinschaft in jeder Hinsicht gestärkt und bereichert wird.
Adelheid Petruschke