Die Girls‘ Day Akademie – eine neue AG am JKG

Bereits seit 1999 nehmen jedes Schuljahr Schülerinnen der Klasse 10 erfolgreich am Mädchen und Technik Projekt teil.

In diesem Schuljahr bieten wir nun auch für Schülerinnen der Klassenstufen 8 und 9 ein Projekt im naturwissenschaftlich-technischen Bereich an: die Girls‘ Day Akademie.



Warum ist es uns am JKG wichtig, Mädchen in diesem Bereich zu fördern?
Junge Frauen entscheiden sich noch immer häufig für „typisch weibliche“ Berufe und Studienfächer. Viele Mädchen denken überhaupt nicht über einen gewerblich-technischen Beruf nach oder trauen sich trotz guter schulischer Leistungen nicht zu, in diesem Bereich erfolgreich zu sein. Ein Grund, warum den Unternehmen in den technischen und techniknahen Bereichen qualifizierter Nachwuchs fehlt.

Die Girls´ Day Akademie will deshalb in den Schülerinnen Neugier für Naturwissenschaften und Technik wecken. Unsere Schülerinnen werden über das ganze Schuljahr hinweg jeweils montags im Wechsel zur 3. Sportstunde Projekte bearbeiten, die durch externe Begleiter betreut werden. So werden sie z.B. beim Bau einer Tischbeleuchtung, der Herstellung von Schmuckobjekten und der Programmierung eines Roboters gezielt in technischen Arbeitsweisen und der sachgerechten Handhabung von Maschinen geschult.
Zusätzlich werden Workshops und Betriebsbesichtigungen außerhalb der Schule durchgeführt und Seminare zu Präsentationstechniken, Teambildung und Bewerbungstraining angeboten.

Das Projekt wird durch Südwestmetall gefördert und findet in Kooperation mit BBQ Berufliche Bildung gGmbH statt. Am Ende des Schuljahres erhält jede Teilnehmerin ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme an der Girls‘ Day Akademie.

Wir wünschen allen Teilnehmerinnen viel Spaß!