Zurück zur Übersicht

Das Förderprogramm "Lernbrücken"

Durch die Schulschließung seit dem 17. März 2020 war ein Großteil der Schülerinnen und Schüler auf das Lernen zu Hause angewiesen. Die Lehrkräfte haben sich mit großem Engagement dafür eingesetzt, dass unter diesen schwierigen Bedingungen der Erziehungs- und Bildungsauftrag umgesetzt werden konnte. Trotzdem wurden nicht alle Schülerinnen und Schüler gleich gut erreicht.

Ziel der „Lernbrücken“:

Das Programm richtet sich schwerpunktartig an Schülerinnen und Schüler, die aufgrund der Schulschließungen seit Mitte März 2020 schwerer als andere erreicht wurden oder aus organisatorischen Gründen länger als andere nur von zu Hause aus lernen konnten und bei denen Lerndefizite in diversen Fächern zu erkennen sind. Die Eltern dieser Schülerinnen und Schüler werden gezielt von uns angeschrieben.

Daneben soll die Teilnahme von interessierten Schülerinnen und Schülern an den Lernbrücken möglich sein, die nicht im engeren Sinne zur Zielgruppe des Förderangebots gehören.

NEU 9.7.20: Dieses Angebot hängt von der vorhandenen Kapazität ab. Es gibt keinen Anspruch für dieses Angebot bzw. für eine Teilnahme (Information RP Stuttgart).

- Im Rahmen der vorhandenen Kapazitäten ist es möglich, dass auch Kinder, die nicht zur ursprünglichen Zielgruppe gehören, auf Wunsch ihrer Eltern teilnehmen. Ein Anspruch besteht nicht.

Informationen zum Förderprogramm „Lernbrücken“:

Das Programm wird in den letzten beiden Wochen der Sommerferien an Schulen im Land angeboten für Schüler/innen der Klassen 5 – 10. Die Lernsequenzen besitzen einen Zeitumfang von 3 x 60 Minuten pro Vormittag an einer Schule, die noch vom Regierungspräsidium Stuttgart benannt wird. Das Förderangebot wird von Lehrkräften und pädagogischen Assistenten  erteilt (auch schulfremde Lehrer sind möglich!) in Gruppen mit maximal 16 Schüler/innen. Die Lerngruppen können auch jahrgangsübergreifend und in Kooperation mit benachbarten Schulen schulartübergreifend eingerichtet werden. Der Schwerpunkt liegt auf möglichst individueller Förderung.

Anmeldung zum Programm „Lernbrücken“:

Falls Sie Ihre Tochter /Ihren Sohn für die „Lernbrücken“  verbindlich anmelden möchten, lassen Sie uns die Anmeldung per Mail (siehe Seite 2) bis spätestens Mittwoch, den 15. Juli 2020 zukommen: Mailadresse: jkg@leonberg.de

Hier gehts es zum Informationsschreiben mit Anmeldeformular.

Zurück zur Übersicht

Datenschutzeinstellungen

Unsere Website verwendet Cookies, um dem Betrieb sowie die Sicherheit unserer Website sicherzustellen. Weiter werden Cookies genutzt um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Details zu den eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung | Impressum

Standard

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Analytik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.