Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit als Angebot der Jugendhilfe vor Ort

Bei Schulsozialarbeit handelt es sich um ein Angebot der Jugendhilfe vor Ort in Form einer vereinbarten, dauerhaften und gleichberechtigten Kooperation mit der Schule. Sie richtet sich an alle Schüler*innen der Klassen 5 bis 12, deren Eltern und Erziehungsbeauftragte sowie das Lehrerkollegium.

Ziel ist, als Ansprech- und Vertrauensperson wahrgenommen zu werden und so Schüler*innen auf ihrem Weg des Erwachsenwerdens zu begleiten sowie in schulischen und persönlichen Belangen zu unterstützen.

Schulsozialarbeit am JKG

Schulsozialarbeit am JKG besteht seit Oktober 2016 und ist Teil der Jugendsozialarbeit Kernstadt Leonberg[1]. Träger ist die Waldhaus gGmbH, ein freier Träger der Jugendhilfe mit Geschäftssitz in Hildrizhausen.

 

Kontakt:

  • Lindenstraße 4, 71229 Leonberg - Raum 219
  • Mobil: 0160 - 96 42 99 28
  • Mail: t.schweizer@waldhaus-jugendhilfe.de
  • Web: www.waldhaus-jugendhilfe.de

Kontaktzeiten:

  • Dienstag: 12.00 – 15.00 Uhr
  • Mittwoch: 09.00 – 14.00 Uhr
  • Donnerstag: 09.00 – 14.00 Uhr (13.00 - 14.00 Uhr Offenes Büro)
  • Freitag: 09.00 – 14.00 Uhr

Aufgrund der flexiblen und durchlässigen Arbeitsweise der Jugendsozialarbeit können diese Zeiten variieren.

Umgesetzt wird die Schulsozialarbeit am JKG mit einem Stellenumfang von 50 % von Teresa Schweizer, die zu weiteren 50% in der Mobilen Jugendarbeit tätig ist.

Angebote der Jugendsozialarbeit am JKG:

  • Beratung und Einzelfallhilfe
  • Projektbezogene Gruppenarbeit und Arbeit mit Klassen (präventiv und auf Anfrage)
  • Offene Freizeitangebote (z.B. der Schüler*innen-Treff „Offenes Büro“)
  • Inner- und außerschulische Vernetzung

Grundlegende Arbeitsprinzipien:

  • Freiwilligkeit
  • Vertraulichkeit / Verschwiegenheit
  • Beteiligung
  • Niedrigschwelligkeit
  • Aufsuchender Charakter
  • Wertschätzung und akzeptierende Grundhaltung
  • Sozialraumorientierung

"Die Jugend von heute... sind die Erwachsenen von morgen. Wir kümmern uns "

(Leitspruch der Waldhaus gGmbH)

 

[1] Die Jugendsozialarbeit Kernstadt Leonberg umfasst ein Team aus Fachkräften (staatlich anerkannte Sozialpädagog*innen und eine Gastronomin), die in Leonbergs Stadtmitte Jugendarbeit leisten. Neben „Schulsozialarbeit“ an allen Schulen der Kernstadt gibt es die „Mobile Jugendarbeit“ in der Kernstadt sowie die „Offene Jugendarbeit“ im Jugendcafé Siesta.