Profilfach IMP

Informatik-Mathematik-Physik in Kombination

Schülerinnen und Schüler wachsen in einer zunehmend technisierten und digitalisierten Welt auf. Heutige Formen der Kommunikation, des Wissenserwerb und der Automatisierung bereichern und vereinfachen ihr Leben spürbar. Die gestiegene Geschwindigkeit und Komplexität stellen die Gesellschaft zugleich vor große Herausforderungen.

Deshalb bietet das JKG das Profilfach IMP (Informatik, Mathematik und Physik) ab der Klassenstufe 8 an. 

Im Fokus von IMP steht natürlich die Informatik. Die im Rahmen des IMP-Unterrichts vermittelten Mathematik- und Physikanteile werden so abgestimmt, dass sie den Erfordernissen des Faches Informatik entsprechen. Ein praktisches Beispiel dafür ist die Kodierung von Informationen in Bild-, Audio- oder Videodateien. In IMP lernen die Schülerinnen und Schüler die mathematischen Grundlagen, die etwa bei der MP3-Technologie oder bei Bildbearbeitungsprogrammen zur Anwendung kommen, bzw. welche physikalischen Zusammenhänge eine Rolle spielen, wenn diese Daten mittels WLAN oder Mobilfunk übertragen werden.

Die Unterrichtsinhalte im Fach Informatik knüpfen an diejenigen des Aufbaukurses in der Klassenstufe 7 an. Sie erweitern und vertiefen diese, um so eine Brücke zu den Inhalten der Kursstufe zu schaffen. Das Profilfach IMP ermöglicht in der Kursstufe sowohl die Belegung des dreistündigen Basisfaches Informatik, als auch die Belegung des fünfstündigen Leistungsfaches.

Somit können wir unseren Schülerinnen und Schülern einen durchgängigen Unterrichtsgang in Informatik von der Klassenstufe 7 bis zur Klassenstufe 12 anbieten.

Der Gang durch das JKG